Di, 21. November 2017

Kalender 2017

05.07.2016 15:28

Die Jungbäuerinnen und Jungbauern so sexy wie nie!

Jung, fesch und sexy! Das sind die Bäuerinnen und Bauern, die sich für den Jungbauernkalender 2017 ausgezogen haben. Am Dienstag präsentierten sich einige von ihnen der Presse (Video oben anschauen!) - und eins wurde dabei klar: Die Ausgabe für das kommende Jahr wird sicher wieder weggehen wie die warmen Semmeln.

Seit vielen Jahren erfreut sich der Jungbauernkalender schon großer Beliebtheit. Kein Wunder: Zeigt er doch jedes Jahr, dass die Bäuerinnen und Bauern von heute nichts mehr mit der Vorstellung vom Almöhi und der Ziegenmagd zu tun haben. Auch für das Jahr 2017 bringt die "Österreichische Jungbauernschaft" wieder zwei Varianten - eine Girls- und eine Men-Edition - auf den Markt.

Geshootet wurde dieses Jahr in Niederösterreich, Vorarlberg und der Steiermark, für die Sujets ist Fotografin Anja Koppitsch verantwortlich. Unter dem Motto "Crossfit - Landwirtschaft hält dich in Schwung!" lassen die kernigen Burschen die Muskeln spielen, während die sexy Mädels sich als starke Frauen, die am Bauernhof genauso wie die Männer alles im Griff haben, präsentieren.

Sich vor der Kamera sexy und fast hüllenlos zu präsentieren, ist für die Junbäuerinnen und Jungbauern übrigens kein Problem, wie sie krone.at verrieten: "Ich hätte auch meinen Po gezeigt, aber so weit ist es gar nicht gekommen", so einer der knackigen Bauern. Und eine seiner Model-Kolleginnen war vor allem vom diesjährigen Motto des Kalenders angetan: "Das Motto Crossfit hat mir sehr gefallen, weil ich mich in der Freizeit auch sportlich betätige. Ich finde es super, dass wir mit der Zeit gehen, und das wird mit dem Kalender präsentiert."

Übrigens: Für den Jungbauernkalender 2018 kann man sich bereits jetzt bewerben! Am besten über die Homepage des Jungbauernkalenders. Dort kann man auch schon jetzt die Editionen des Jungbauernkalender 2017 zum Preis von EUR 28,- (EUR 26,- für Mitglieder des Bauernbundes) bestellen. Ausgeliefert werden diese allerdings erst nach der offiziellen Präsentation am 06. Oktober 2016.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden