Fr, 20. Oktober 2017

Drei Verletzte

04.07.2016 10:30

Führerscheinneuling überschlägt sich mit Papas Pkw

Einen schweren Verkehrsunfall hat ein 17-jähriger Führerscheinneuling am Sonntag mit dem Auto seines Vaters nördlich von Graz gebaut. Der Bursche kam nach dem Überholen von zwei Mopeds in einer Kurve von der Straße ab, der Pkw überschlug sich dabei mehrmals. Der Teenager sowie zwei Mädchen, die ebenfalls im Wagen saßen, wurden teils schwer verletzt.

Der junge Mann fuhr gegen 14.15 Uhr auf der L385, der Übelbachstraße, und überholte vor dem Ortsgebiet von Waldstein im Bezirk Graz-Umgebung die Mopedfahrer. In einer scharfen Linkskurve verlor er dann die Kontrolle über den Wagen und schlitterte von der Straße - das Auto landete in einem Acker und blieb auf dem Dach liegen.

Unfallzeugen leisteten Erste Hilfe
Der Lenker wurde bei dem Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert, seine Hand unter dem Wrack eingeklemmt. Den beiden Mädchen gelang es, sich trotz ihrer Verletzungen selbst aus dem Auto zu befreien. Ein vorbeikommender Motorradlenker leistete Erste Hilfe und befreite zusammen mit anderen Passanten den Burschen. Die Verletzten wurden von der Rettung versorgt. Eines der Mädchen wurde per Hubschrauber abtransportiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).