Di, 21. November 2017

Einjährige übersehen

04.07.2016 06:18

Steiermark: Kind von Auto überrollt - tot

Zu einem tragischen Unfall ist es am Sonntagnachmittag in der Steiermark gekommen: Ein 48-jähriger Autolenker übersah ein einjähriges Mädchen und überrollte es beim Anfahren. Das Kind erlag im Spital seinen schweren Verletzungen.

Der 48-jährige Landwirt war gegen 15.30 Uhr gemeinsam mit seiner Frau in Bärndorf (Bezirk Liezen) bei Bekannten stehen geblieben. Die beiden unterhielten sich aus dem Auto heraus mit den beiden Frauen, während deren beiden ein- und dreijährige Kinder hinter dem Fahrzeug auf der Fahrbahn spielten.

Als ein anderes Fahrzeug hinter ihm zu stehen kam, wollte der Mann die Straße rasch frei machen und fuhr los. Das einjährige Mädchen dürfte in der Zwischenzeit unbemerkt von der Rückseite vor den Pick-up gelangt sein und wurde beim Wegfahren überrollt.

Lenker bemerkte Unfall nicht
Während der Lenker den Unfall laut Polizei offenbar gar nicht bemerkte, versorgte die Mutter ihr schwer verletztes Kind und brachte es zu einem nahe gelegenen Bauernhof. Das Mädchen wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und dann mit dem Hubschrauber in das LKH Graz geflogen, wo es aber kurze Zeit später an den Folgen des Unfalls starb.

Ein nach dem Unfall durchgeführter Alkotest beim Lenker verlief negativ.

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden