Sa, 25. November 2017

Medien überzeugt:

03.07.2016 17:11

Lionel Messi kehrt wohl ins Nationalteam zurück

Nur wenige Tage nach seinem Rücktritt aus dem Nationalteam hat es sich der argentinische Fußball-Superstar Lionel Messi offenbar bereits wieder anders überlegt. Laut mehreren Medienberichten in Südamerika erwägt der Angreifer des FC Barcelona eine Rückkehr. "Messi wird in die Seleccion zurückkehren", schrieb die argentinische Zeitung "La Nacion" am Sonntag.

Ein ehemaliger Nationalteamkollege von Messi ließ die in Buenos Aires erscheinende Tageszeitung wissen: "Er kommt zurück. Die WM in Russland ist sein Ziel, davon ist er besessen." Womöglich werde Messi bloß eine Pause im Nationalteam einlegen und die WM-Qualifikationsspiele im September gegen Uruguay und Venezuela auslassen.

Messi hatte vor einer Woche nach der Niederlage im Finale der Jubiläumsausgabe der Copa America gegen Chile unmittelbar nach dem Spiel seinen Rücktritt aus dem Nationalteam erklärt. Er war zuvor im Elfmeterschießen mit seinem Versuch gescheitert. Es war die dritte Finalniederlage in Serie für die Argentinier nach der WM 2014 und der Copa America 2015.

Im Team noch titellos
Anders als mit Barcelona ist Messi mit dem A-Nationalteam weiter ohne großen Titel. Ganz Argentinien hatte sich von seinem Rücktritt aus der "Seleccion" geschockt gezeigt. Am Samstag gab es in Buenos Aires eine Pro-Messi-Demonstration, selbst Staatschef Mauricio Macri versuchte den 29-Jährigen umzustimmen. Messi selbst urlaubt derzeit mit seiner Familie auf den Bahamas.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden