So, 19. November 2017

Hamilton gewinnt

03.07.2016 15:31

Wahnsinn! Hamilton und Rosberg krachen ineinander

Sieg für Lewis Hamilton beim Grand Prix von Österreich in Spielberg! Der eigentliche Aufreger des Rennens war aber, dass die Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg und eben Hamilton in der letzte Runde ineinandergerkacht sind. Die dramatischen Szenen sehen Sie oben im Video.

Für Hamilton war es der erste Sieg seiner Karriere in Spielberg. Er gewann vor Max Verstappen und Kimi Räikkönen. Rosberg, von Platz sechs aus ins Rennen gegangen, lag in der letzten Runde in Führung, ehe es zu dem Crash kam. Sein Frontflügel wurde dabei schwer beschädigt, sodass er auf Platz vier zurückfiel.

Hamilton: "Ich liebe Österreich"
Hamilton war nach seinen ersten Triumph in Österreich überglücklich. "Es war ein unglaubliches Rennen. Ich liebe Österreich", sagte Hamilton nach seinem 46. GP-Erfolg und dem 250. insgesamt eines Briten in der WM.

Wolff stinksauer
Mercedes-Boss Toto Wolff war nach dem Rennen richtig sauer. "Ich weiß nicht, was in den Köpfen der Fahrer vorgeht. Wir werden uns ernsthaft unterhalten müssen", meinte er unmittelbar nach Rennende.

Verstappen starker Dritter
Am Ende wäre Verstappen fast wieder der große Profiteur der andauernden Mercedes-Fehde geworden. Der von tausenden niederländischen Fans angefeuerte Jungstar kam mit einem Reifenwechsel weniger über die Runden und jubelte aber auch über Platz zwei. Es war der erste Podest-Platz von Red Bull Racing beim Heimrennen.

"Das ist ein unglaublicher Tag. Ich hatte ein tolles Auto und habe es unglaublich genossen", strahlte der 18-Jährige. "An so etwas könnte ich mich gewöhnen", sagte Verstappen. Teamkollege Daniel Ricciardo wurde Fünfter.

Vettel mit Reifenplatzer out
In der WM-Wertung reduzierte sich der Vorsprung von Spitzenreiter Rosberg auf Verfolger Hamilton auf elf Punkte. Ex-Weltmeister Sebastian Vettel (GER), der WM-Dritte, war in der 27. Runde in führender Position wegen eines Reifenplatzers an seinem Ferrari ausgeschieden. Alle Infos dazu lesen Sie hier!

Das Ergebnis:
1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 01:27:38,107
Durchschnittsgeschw.: 211,738 km/h
2. Max Verstappen (NED) Red Bull +05,719
3. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari +06,024
4. Nico Rosberg (GER) Mercedes +16,710
5. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull +30,981
6. Jenson Button (GBR) McLaren +37,706
7. Romain Grosjean (FRA) Haas +44,668
8. Carlos Sainz jr. (ESP) Toro Rosso +47,400
9. Valtteri Bottas (FIN) Williams +1 Runde
10. Pascal Wehrlein (GER) Manor +1 Runde
11. Esteban Gutierrez (MEX) Haas +1 Runde
12. Jolyon Palmer (GBR) Renault +1 Runde
13. Felipe Nasr (BRA) Sauber +1 Runde
14. Kevin Magnussen (DEN) Renault +1 Runde
15. Marcus Ericsson (SWE) Sauber +1 Runde
16. Rio Haryanto (INA) Manor +1 Runde
17. Sergio Perez (MEX) Force India +2 Runden

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden