Fr, 24. November 2017

Wilmots vor dem Aus?

02.07.2016 16:57

Belgien-Coach: Kritik aus den eigenen Reihen!

Belgiens Medien brachen am Tag nach dem schmerzlichen 1:3 von Lille (oben im Video) bereits den Stab über Marc Wilmots, sahen keine Zukunft für den Teamchef trotz Vertrag bis zur WM 2018 in Russland. Wilmots schloss selbst bereits eine Stunde nach Schlusspfiff seinen Rückzug nicht aus, wollte zumindest darüber nachdenken: "Jetzt ist noch zu viel Adrenalin dabei, das muss man aber mehr in Ruhe überlegen." Wie vor zwei Jahren bei der WM, wo im Viertelfinale Endstation war.

Sicher war auch Pech dabei, dass der schwache Slowenen-Referee Skomina ein Elferfoul von Kapitän Williams an Nainggolan bei 2:1 übersah, Davies eigentlich Gelb-Rot hätte sehen müssen. Aber auch der Rückhalt bei den Spielern für Wilmots hielt sich in Grenzen. Tormann Courtois schwang sich zum wortführenden Kritiker auf: "Wir haben mit der gleichen Taktik wie gegen Italien gespielt, zum zweiten Mal ist es schiefgegangen. So eine Chance kommt für uns nie wieder!"

"Ich weiß nicht, warum wir uns nach der Führung praktisch fünfzig Meter fallen ließen, angeordnet habe ich das nicht", meinte Wilmots, wusste aber noch einen anderen Grund für die Niederlage: "Ich bin nur Trainer, kein Zauberer." Damit spielte er auf die Ausfälle der routinierten Abwehrspieler Kompany, Vertonghen und Vermaelen an, die kopfschüttelnd neben der Trainerbank saßen. Die unerfahrene Verteidigung erwies sich als alles andere als sattelfest.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden