Do, 14. Dezember 2017

Stefanie Werger:

30.06.2016 15:39

"Will lieber schön leben, als schön sterben"

Am 2. Juli wird Schlager-Größe, Schauspielerin und Autorin Stefanie Werger 65 Jahre alt. Im kleinen, aber dafür feinen Kreise hat die Sängerin jetzt schon einmal vorgefeiert. Im Interview mit der "Krone" denkt sie über Schönheitideale und den damit verbunden Druck nach, denn natürlich zählen ja eigentlich die inneren Werte.

Auch selbst wollte sie sich schon mal unters Messer legen, was ihr Ehemann Karl-Heinz Stadlober ihr dann erfolgreich ausgeredet hat. "Der Wahn ist mir einfach zu wider!", sagt sie über "Gummischlauch-Lippen".

Schon auf der Einladung zur Feier vermerkt sie: "Ich brauche heute keinen Schönheitschirurgen mehr, ich will lieber schön leben als schön sterben!" Sie erklärt im Gespräch: "Von oben bis unten wären das zig Operationen bei mir und würde 30 Stunden unter dem Messer liegen! Na".

Sind sie mit sich zufrieden? "Natürlich stört mich so manches an mir körperlich. Wäre ich nicht so dick, wäre vielleicht manches leichter, aber dann denk ich mir wieder, es gibt eh schöne Übergrößen-Mode und fertig!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden