Di, 17. Oktober 2017

Ab Montag, ORF 2

30.06.2016 14:10

Neue „Liebesg’schichten“ von Elizabeth T. Spira

"Mein Herz für ein Herz zu geben, für alle Zeit": Ab Montag stimmt wieder die Schlagermelodie von Peter Kraus die Zuseher auf "Liebesg’schichten und Heiratssachen" ein. Mit zehn neuen Folgen und insgesamt 56 Kandidaten, die ihr Liebesglück finden wollen, startet Elizabeth T. Spira mit der bereits 20. Staffel in ihre Jubiläumssaison.

Am Beginn steht dabei die traditionelle Rückschau auf frühere Sendungen: So trat bei dem 52-jährigen Roland aus NÖ alles ein, was er sich erhofft hatte: "Es war von Anfang an blinde Vertrautheit da - wie im Märchen. Ich bin einfach verzaubert. Regine ist so, wie ich mir immer eine Frau gewünscht hab!"

Außerdem steht am Montag Robert Neumüllers Spira-Porträt "Ich bin nicht wichtig" auf dem Programm, in dem sie der österreichischen Seele selbst tiefe Einblicke gewährt.

Ebenfalls in guter alter Tradition zeigt der ORF im Sommer wieder Spiras vielfach preisgekrönte Reihe "Alltagsgeschichte": Ab 17. Juli gibt's jeweils am Sonntag um ca. 23 Uhr ein Wiedersehen mit Klassikern wie "Im Waschsalon".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden