So, 19. November 2017

England eliminiert

28.06.2016 09:46

Island-Wunder: Kommentator dreht erneut durch!

Nach dem spektakulären Einzug Islands ins EM-Viertelfinale ist der isländische Kommentator Gudmundur Benediktsson, der erst vor wenigen Tagen als Co-Trainer des Erstligisten KR Reykjavik entlassen wurde, erneut komplett ausgerastet. Beim 2:1-Siegestreffer gegen England verlor der Kult-Reporter die Fassung und drehte vor Freude durch - den unglaublichen Ausraster sehen Sie oben im Video.

Der 41-Jährige ist zehnfacher Internationaler, TV-Kommentator und seit dem Spiel gegen das österreichische Nationalteam am Mittwoch ein Star in den sozialen Netzwerken. Seine Worte beim 2:1 der Isländer gegen Österreich waren am Ende kaum noch zu verstehen, sie glichen mehr einem Röcheln. Er schnappte nach Luft, quietschte und quiekte.

Hier im Video sein Jubelschrei nach dem Sieg gegen Österreich in der Gruppenphase:

Nun ließ er nach dem Sieg gegen England, der größten Sensation der Europmeisterschaft in Frankreich, seiner Freude erneut freien Lauf.

Fans bejubelten in Reykjavik die Sensation
Mehr als 10.000 Menschen in Island-Blau - einige von ihnen mit Wikingerhelmen auf dem Kopf - kreischten und hüpften nach dem sensationellen Sieg auf dem Hügel Arnarholl in der Innenstadt. Hierher war das Public Viewing vom zentralen Ingolfstorg verlegt worden, weil dort nicht mehr genug Platz für alle Fußballfans war. Die Straßen in der Innenstadt waren wegen der erwarteten Menschenmassen während des Spiels gesperrt. Viele Isländer waren angesichts des EM-Erfolgs ihrer Mannschaft fassungslos. "Ich kann es einfach nicht glauben", sagte ein Fußballfan.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden