Sa, 16. Dezember 2017

Laufstegdebüt

28.06.2016 09:45

Cathy Lugner: In den Stromkreis geraten?

Richard Lugners Ehefrau Cathy hat sich für ihr Laufstegdebüt einigermaßen verunstalten lassen. Für einen Auftritt als Model bei der Show von Harald Glööckler im Rahmen der Berlin Fashion Week wurde der 26-Jährigen eine Frisur verpasst, bei der man sich fragt, ob sie in den Stromkreis geraten sein könnte.

Rund hundert Gäste hatte der Modeexzentriker Harald Glööckler zu seiner Fashionshow am Montagabend unter dem Motto des Märchens "Die zertanzten Schuhe" ins Hotel de Rome in Berlin geladen. Als eines seiner Models hatte der Designer seinen größten Fan aus Österreich, Cathy Lugner, engagiert.

Sie trug beim Opernball im Februar eine goldene Robe von ihm, über deren stolzen Preis Ehemann Richard gequält geseufzt hatte.

Bei der Show von Glööckler schlüpfte die Baumeistergattin jetzt in eine abgespeckte, weniger opulente schwarze Version ihrer Opernballrobe. Dazu wurden ihr eine barocke Marge-Simpson-Gedächtnisturmfrisur sowie eine dreireihige dicke Perlenkette verpasst.

Cathy Lugner auf Instagram: "Ich bin überwältigt und unbeschreiblich dankbar diese Chance zu haben! Herr Glööckler ist ein faszinierender Mensch und einzigartiger Designer! Ich bin sehr glücklich darüber, diese große Ehre haben zu dürfen!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden