Mi, 22. November 2017

„Tiere Helfen Leben“

28.06.2016 09:29

Therapiehunde helfen Kindern, Brücken zu bauen

Diesen Tag werden die Mädchen und Buben aus der Waldschule in Wiener Neustadt sicher so schnell nicht vergessen. Zum Jahresabschluss besuchten die teils schwerbehinderten Kinder das Therapiehundezentrum in Neudörfl im Burgenland. Gemeinsam mit den Tieren meisterten sie so manche Hürde scheinbar mühelos.

Mit Hingabe nimmt die winzige Chihuahua-Hündin "Cindarella" aus der Hand des kleinen Mädchens das Fläschchen an. Für das Kind eine ganz neue Erfahrung, einmal nicht diejenige zu sein, der geholfen werden muss, sondern die "Mutterrolle" übernehmen zu dürfen. Ein Bub, der sonst eher ängstlich und unsicher auf den Beinen ist, traut sich plötzlich, über eine Wippe zu krabbeln - das alles nur für die große "Aimee", eine Landseerhündin.

"Die Kinder wachsen über sich hinaus"
"Unsere sorgfältig ausgebildeten Therapiehunde helfen den Kindern, Ängste zu überwinden und Stress abzubauen. Wir erleben das sehr oft, dass die Mädchen und Buben gemeinsam mit den Tieren über sich hinauswachsen", erzählt Susanna Haitzer, Obfrau des Vereines "Tiere Helfen Leben" in Neudörfl. Bestätigt wird das von Marion Raufer, Lehrerin an der Waldschule, die mit Tränen in den Augen die Fortschritte ihrer Schützlinge verfolgt. Sie möchte das "Projekt Therapiehund" auch im kommenden Schuljahr fortsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).