Sa, 25. November 2017

Fashion-Fauxpas

28.06.2016 08:09

Pippa Middleton entgeht nur knapp Höschenblitzer

Tiefe Einblicke bei Pippa Middleton! Bei ihrem Besuch bei einem Tennisturnier in Wimbledon entging die Schwester von Herzogin Catherine nur knapp einem Höschenblitzer. Ein ganz schön unroyaler Auftritt der 32-Jährigen...

Im kurzen 1400-Euro-Designerkleid mit Blumenprint und an der Seite ihres Bruders James Middleton kam Pippa dieser Tage nach Wimbledon, um sich ein Tennisspiel anzuschauen. Ob das luftige Sommerkleidchen wohl die richtige Wahl für die Sportveranstaltung war?

Beim Hinsetzen am Rande des Centrecourt rutschte der 28-jährigen Schwester von Kate nämlich das kurze Röckchen hoch. Und auch beim Überschlagen der Beine hatte Pippa, die mit ihrem knackigen Po im Brautjungfernkleid bei der royalen Hochzeit ihrer Schwester einen wahren Hype auslöste, ganz schön zu kämpfen. Nur mit ganz viel Geschick gelang es ihr, einem Höschenblitzer zu entgehen.

Auch wenn die tiefen Einblicke, die Pippa beim Match zwischen Novak Djokovic und James Ward alles andere als der royalen Etikette entsprachen, war ihre Reaktion auf den kleinen Fauxpas dafür umso charmanter. Mit einem herzlichen Lachen zupfte sie schließlich nämlich den Rock zurecht. Und beim nächsten Besuch in Wimbledon wird sich Pippa Middleton vermutlich gut überlegen, welches Outfit sie aus ihrem Kleiderschrank holen wird...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden