Fr, 24. November 2017

Aber Teamchef warnt

26.06.2016 21:09

Deutschland jubelt: „Jogi, das war titelreif!“

Deutschlands furioser 3:0-Sieg über die Slowakei lässt bei unserem Nachbarn den Jubel aufbranden: "Jogi, das war titelreif!", freute sich etwa bild.de - auch der Teamchef selbst ist happy: "Insgesamt ist das eine gute Leistung gewesen." Aber er warnt: "Die großen Kaliber kommen jetzt erst!" Im Video oben sehen Sie die Tore der Partie.

Während die Medien euphorisch jubelten, mischte sich bei den Aktiven auch immer eine Warnung mit hinein. So sprach der deutsche Teamchef Joachim Löw: "Wir haben sicherlich am Anfang wie viele Mannschaften auch Probleme gehabt, ins Turnier reinzukommen. Heute haben wir insgesamt eine gute Leistung gezeigt. Es gibt natürlich ein gutes Gefühl, wenn die Mannschaft defensiv gut steht. Jetzt kommt im Turnier aber ein anderes Kaliber auf uns zu. Spanien ist sicher leichter Favorit, aber die Italiener sind zu allem fähig und werden den Spaniern sicher heftige Gegenwehr leisten."

Manuel Neuer (Torhüter Deutschland): "Wir sind total im Soll. Jetzt kommen die dicken Brocken. Da ist es egal, auf wen wir treffen. Es ist in jedem Fall ein Hochkaräter. Aber es ist auch für die anderen unangenehm, gegen Deutschland zu spielen."

Der deutsche Torschütze Mario Gomez: "Es macht riesigen Spaß, in dieser Mannschaft zu spielen. Jetzt kommen die Spiele, auf die wir uns freuen. Deshalb sind wir ja zur EURO gefahren. Wir wollen den Titel ganz klar. Und dafür musst du auch solche Mannschaften schlagen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden