Fr, 20. Oktober 2017

Ein Tier starb

24.06.2016 10:53

Pferde-Herpes bereitet Turnierreitern Sorge

Ein Blick auf den heimischen Dressur-Turnierkalender macht stutzig: Nachdem letzte Woche schon das Event in Schönau in der Steiermark abgesagt wurde, ereilte nun Hinterberg das gleiche Schicksal. "Leider ist derzeit Herpes unterwegs, ein Pferd in Niederösterreich ist am Typ EHV-1 gestorben", berichtet Herbert Marchl von der ARGE-Dressur-Tour.

Was Verbandspräsidentin Elisabeth Max-Theurer bestätigt. Sie sieht aber keinen Grund zur Panik: "Eine gewisse Vorsicht ist geboten. Es gibt eine Impfung, die leider keinen vollständigen Schutz bietet."

Wer Angst hat, dass sich seine Pferde infizieren, sollte mit ihnen laut Max-Theurer derzeit nicht nach Niederösterreich fahren. Denn dort seien zwei weitere Tiere erkrankt. Übertragen wird das Virus durch Tröpfchen, der Verlauf ist von Pferd zu Pferd unterschiedlich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).