So, 19. November 2017

Trainer-Rochade

23.06.2016 20:52

PSG: Vertrag von Blanc aufgelöst - kommt Emery?

Der Vertrag von Laurent Blanc als Trainer des französischen Triple-Gewinners Paris Saint Germain ist am Donnerstag nach einer Meldung der Sport-Tageszeitung L'Equipe wie erwartet aufgelöst worden. Eine Bestätigung des Vereins liegt noch nicht vor. Der Vertrag des 50-Jährigen wäre noch bis 2018 gelaufen, Blanc soll eine Abfindung von 22 Millionen Euro erhalten haben.

Der 44-jährige Spanier Unai Emery wird als erster Nachfolge-Kandidat gehandelt. Der Baske hat zuletzt mit FC Sevilla dreimal in Folge die Europa League gewonnen.

Blanc war 2013 zu PSG gekommen, hat das Triple zweimal geholt, aber in der Champions League nicht den von Klub-Präsident Nasser Al-Khelaifi aus Katar erhofften Erfolg gebracht. In der abgelaufenen Saison der europäischen Königsklasse war im Viertelfinale gegen Manchester City Endstation.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden