Di, 24. Oktober 2017

Wo ist der Bauch?

23.06.2016 12:37

Candice Swanepoel splitternackt in der „Vogue“

Eigentlich ist Candice Swanepoel ja hochschwanger, hält ihre Fans auf Instagram stets mit Babybauch-Updates auf dem Laufenden. Die spanische "Vogue" veröffentlicht jetzt aber eine Fotostrecke, die eindeutig noch vor der Schwangerschaft des Model-Engels geshootet wurde. Babybauch gibt's auf den heißen Fotos nämlich keinen zu sehen, dafür viel nackte Haut...

Splitterfasernackt rekelt sich Candice Swanepoel für die heiße Bilderstrecke, die die "Vogue Spain" rechtzeitig zum Sommerstart veröffentlicht, vor der Linse des Fotografen.

Für die sexy Fotos, die unter dem Titel "Der grüne Engel" laufen, posierte die schöne 27-Jährige an einem Pool, der im dichten Grün endet.

So genau man auch schaut, ein Babybauch ist bei diesen sexy Bildern noch nicht zu entdecken. Mittlerweile schiebt das Model nämlich schon eine richtig ruhige Kugel. Ihren Fans teilte sie kürzlich nämlich mit, dass sie "offiziell ihre Bikinihose" nicht mehr sehe. Lang wird's da mit dem heißersehnten Nachwuchs wohl nicht mehr dauern...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).