So, 17. Dezember 2017

EURO 2016

21.06.2016 21:02

Diese Teams sind bereits fix im Achtelfinale

Die Slowakei, Kroatien und Österreichs Gruppengegner Ungarn haben am Dienstag ohne zu spielen den Einzug ins Achtelfinale bei der Fußball-EM in Frankreich geschafft. Das Trio profitierte von den Ergebnissen in der Gruppe C, in der Deutschland (gegen Nordirland) und Polen (gegen die Ukraine) mit 1:0-Siegen aus eigener Kraft das Ticket für die nächste Runde lösten.

Die Slowakei kam in der Gruppe B mit vier Punkten als einer der vier besten Gruppendritten weiter. Da vier Punkte fix für das Weiterkommen reichen, ist auch Kroatien der Aufstieg schon vor dem letzten Gruppe-D-Spiel am Dienstagabend gegen Leader Spanien nicht mehr zu nehmen. Auch Ungarn hat schon vier Zähler auf dem Konto und führt aktuell die Österreich-Gruppe F an. Am Mittwoch geht es für die Magyaren gegen Portugal damit nur mehr um die Endplatzierung, von Rang eins bis drei ist noch alles möglich. Damit stehen bereits elf von 16 Achtelfinalteilnehmern fest.

Folgende Teams sind bereits fix für das Achtelfinale qualifiziert: Frankreich (Erster Gruppe A), Schweiz (Zweiter Gruppe A), Wales (Erster Gruppe B), England (Zweiter Gruppe B), Slowakei (Dritter Gruppe B), Deutschland (Erster Gruppe C), Polen (Zweiter Gruppe C), Spanien (Gruppe D), Kroatien (Gruppe D), Italien (Erster Gruppe E), Ungarn (Gruppe F)

Ausgeschieden als jeweils Gruppen-Vierter sind hingegen: Rumänien (A), Russland (B) und die Ukraine (C).

Österreich mit Sieg gegen Island fix weiter
Österreichs Nationalteam hat den Aufstieg ins Achtelfinale der EM in Frankreich seit Dienstagabend definitiv selbst in der Hand. Dank des 1:0-Erfolgs von Weltmeister Deutschland gegen Nordirland würde das ÖFB-Team mit einem Sieg am Mittwoch (18 Uhr) in St. Denis gegen Island zumindest als einer der vier besten Gruppendritten weiterkommen.

Da Albanien (3. der Gruppe A) und Nordirland (3. der Gruppe C) nur je drei Punkte geholt haben, reichen den anderen Gruppendritten vier Punkte zum Aufstieg. Die Slowakei, die die Gruppe B als Dritter mit vier Zählern abgeschlossen hat, steht damit ebenfalls im Achtelfinale.

Österreich ist vor dem abschließenden Spieltag Letzter der Gruppe F und hält bei einem Punkt, würde aber mit einem Sieg auf vier Punkte kommen und Island überholen. Bei einer Niederlage von Portugal in der Parallelpartie gegen Ungarn wäre sogar noch Platz zwei und damit ein Achtelfinal-Duell mit England möglich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden