Do, 23. November 2017

„Krone“ in Edinburgh

21.06.2016 14:22

Coco König: Die Mimin mit den Modelmaßen

Dort wo einem sonst der raue Wind der schottischen Highlands entgegenbläst, herrschte am Montagabend ein warmer Willkommensapplaus für die Crew von "The Carer". Nach dem Filmfest von Palm Springs fand nun die Erstaufführung der Produktion von Regisseur János Edelényi (70) beim Edinburgh-Festival statt. Unter Beteiligung des britischen Theater- und Filmkapazunders Brian Cox (70) und der austro-ungarischen Jungschauspielerin Coco König, die im Streifen die Pflegerin eines alternden Schauspielstars mimt.

"Ich habe, schon seit ich mich zurückerinnern kann, den Drang verspürt, auf der Bühne oder vor Kamera stehen zu wollen", erzählt die 20-jährige Unternehmertochter im Gespräch mit Adabei. Das Geschäft ist hart, dessen ist sich die blitzgescheite Mimin mit den Modelmaßen bewusst, weshalb sie ebenso hart an ihrer Karriere arbeitet.

Wobei ein bisserl Glück auch dazu gehört: "Ich war mit 16 Jahren beim Berliner Ensemble, spielte Ödon von Horvath. Dort hat mich der Regisseur von 'The Carer' entdeckt", sagt König, die übrigens an diesem Abend auch ihren "Lehrmeister", den im letzten Jahr verstorbenen Luc Bondy, würdigte.

Wann wir Coco wiedersehen werden? "Ich spiele im September in Salzburg Theater. Wir führen Schillers 'Die Räuber' auf. Die nächste große Aufgabe, auf die ich mich bereits sehr freue, weil ich mit tollen Schauspielern wie zum Beispiel Friedrich von Thun spielen darf." Ach ja, es sei an dieser Stelle erwähnt: "The Carer" kam so gut an, dass er sehr gute Chancen hat, noch heuer in die österreichischen Kinos anzulaufen...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden