Sa, 18. November 2017

Fan-Selfie gelöscht

19.06.2016 15:48

Ronaldo, wir wissen, dass du Strapse trägst!

Ja, so geht's einem halt als Superstar: Cristiano Ronaldo ist nach dem verballerten Elfer gegen Österreich (Video oben) das ganz große Thema in der Fußball-Welt - und jetzt gibt es zwei neue Aufreger: Erstens hat ein Ordner Ronaldos einzige gute Tat beim Match, das Selfie mit einem Fan, wieder brutal gelöscht - und zweitens diskutiert die Fachwelt über sein Beinkleid nach dem Spiel: Strapse oder Thrombose-Strümpfe?

Und, Vorhang auf, es war: eine Damen-Strumpfhose! Nein, natürlich nicht - sondern medizinische Strümpfe, die zu einer schnelleren Regeneration beitragen sollen.

Und zwar um sogenannte Kompressionsstrümpfe, die bei Ronaldo aber außergewöhnlich hoch hinaufgehen. Normalerweise enden die etwa am Knie. Die Uni Leipzig hat Untersuchung angestrengt, bei denen Sportler nach dreimonatigem Test die positive Wirkung in Sachen Durchblutung und Regeneration bestätigen. Andere Quellen bezeichnen es aber als reinen Mode-Gag, was bei Ronaldo auch nicht weiter verwundern würde.

Selfie wurde gelöscht!
Aufregung gab es auch um den Fan, der auf den Rasen gestürmt war und ein Selfie mit Ronaldo knipste. Der Ordner hatte danach das Foto einfach gelöscht und somit Ronaldos einzige gute Tat an diesem Tag zunichte gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden