Sa, 18. November 2017

GP in Baku

19.06.2016 15:22

378 km/h! Geschwindigkeits-Rekord von Bottas

Laut einem Tweet des Williams-Formel-1-Teams hat Pilot Valtteri Bottas in der Qualifikation für den Grand Prix von Europa in Baku eine Höchstgeschwindigkeit von 378 km/h erzielt. Das wäre vermutlich Rekord in der Formel 1. Offiziell wurde der Finne am Samstag auf der Ziellinie mit 366,1 km/h gestoppt, die Gerade geht aber noch etwas weiter.

Bottas hatte zuvor am Samstag auch eine Schrecksekunde erlebt, weil ein loser Kanaldeckel in der Boxeneinfahrt seinen Williams gefährlich beschädigt hatte. Deshalb startete der Finne am Sonntag trotz seines starken Mercedes-Motors "nur" aus der vierten Reihe.

In der Startaufstellung zurückversetzt wurden neben dem Qualifikations-Zweiten Sergio Perez (Force India) auch zwei weitere Piloten. Carlos Sainz (Toro Rosso) und Kevin Magnussen (Renault) mussten wegen Getriebewechsels ebenfalls fünf Plätze nach hinten. Der Däne musste in Baku sogar aus der Box starten, weil die Reparatur unter Parc-ferme-Bedingungen passiert war.

Glück hatte Lewis Hamilton. Der Weltmeister durfte vor dem Rennen seinen linken Vorderreifen wechseln, den er sich am Samstag im Q2 bei einem Verbremser beschädigt hatte. Normalerweise müssen die schnellsten zehn Fahrer mit den Reifen an den Start gehen, mit denen sie in diesem Abschnitt ihre schnellste Zeit gefahren sind. Aus Sicherheitsgründen durfte der Brite aber den Gummi doch wechseln.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden