So, 17. Dezember 2017

Unfassbare Szenen

17.06.2016 19:54

Pyro-Skandal! Kroatische Fans rasten komplett aus

Pyro-Skandal beim EM-Spiel Kroatien gegen Tschechien (2:2)! Kroatische Fans warfen zahlreiche Bengalen auf das Spielfeld und lieferten sich eine wüste Massenschlägerei im eigenen Sektor - und das alles bei einer zwischenzeitlichen 2:1-Führung für ihre Mannschaft. Den Skandal, bei dem sogar ein Ordner verletzt wurde, sehen Sie oben im Video!

Die kroatischen Spieler versuchten, ihre Fans zu beruhigen - ohne Erfolg! Nachdem ein Böller direkt neben einem Ordner, der danach behandelt werden musste, explodiert war, musste Schiedsrichter Mark Clattenburg die Partie sogar für einige Minuten unterbrechen.

"Wenn wir uns auf den Rängen nicht anständig benehmen können, dann haben wir es auch nicht verdient, auf dem Feld zu gewinnen", so der kroatische Mittelfeldspieler Ivan Rakitic über die Ausschreitungen der kroatischen Fans und den späten Ausgleich der Tschechen.

Die Disziplinarkommission der UEFA wird am Samstag Ermittlungen zu den Vorkommnissen einleiten. Man will zunächst den Spielbericht des englischen Schiedsrichters Clattenburg abwarten. Kroatiens Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic hat ihr Urteil indes bereits gefällt: Sie bezeichnete die Anhänger, die für Ausschreitungen gesorgt haben, als "Feinde von Kroatien". "Sie hassen ihre Nationalmannschaft und ihr Land".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden