Di, 21. November 2017

Jugendliche gefasst:

17.06.2016 09:44

Diebesgut einfach verjuxt

Wochenlang zitterten Wirte und Vereinsfunktionäre im Mostviertel vor einer Diebsbande - die "Krone" berichtete. Elf Einbrüche in Klublokale und Wirtshäuser sind nun geklärt. Ermittler aus Waidhofen an der Ybbs forschten zwei Burschen samt Komplizin aus. Das Trio hatte sich mit der Beute seinen Freizeitspaß finanziert.

Im Kino die allerneuesten Blockbuster anschauen, danach noch gut essen gehen – und vor allem stundenlang an Automaten zocken. So stellten sich ein Bursche und ein Mädchen aus dem Bezirk Amstetten sowie ein Freund der beiden aus dem nahen Oberösterreich wohl das „Dolce Vita“ vor.

Doch jetzt ist dieses süße Leben vorerst einmal vorbei. Denn Polizisten aus Waidhofen an der Ybbs stoppten den Freizeitspaß des Trios abrupt. Den Jugendlichen – einer der Burschen hat soeben die Schule abgeschlossen, die Komplizin ist Lehrling – werden elf Einbrüche zur Last gelegt, mit der Beute sollen sich die Freunde ihre Vergnügungen finanziert haben. Reihenweise, so der Vorwurf, seien die Verdächtigen in Klublokale und Gaststätten eingestiegen. Elf Fälle sind dank sorgfältiger Ermittlungen geklärt – zehn in der Region um Waidhofen an der Ybbs, Amstetten und Scheibbs, einer in Oberösterreich. Dabei hatte die Bande vor allem Münzgeld, Zigaretten und Alkohol gestohlen. „Ein Teil des Diebsguts konnte sichergestellt werden“, sagt ein Fahnder.

Hinweise auf ein verdächtiges Fahrzeug hatten die Kriminalisten auf die Spur der mutmaßlichen Täter geführt. Das Mädchen – es soll vor allem Chauffeurin gewesen sein – wurde angezeigt. Die Burschen sitzen in Haft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden