Di, 21. November 2017

Gegen Schweden

16.06.2016 20:41

Italiener wollen 1. Chance auf Achtelfinale nützen

Italiens clevere Taktik-Künstler planen den nächsten Coup, Zlatan Ibrahimovic fürchtet indes das Ende seiner Tour de France. Nach ihrem EM-Traumstart wollen sich die Italiener am Freitag (15 Uhr/live im sprotkrone.at-Ticker) in Toulouse gegen Schweden vorzeitig das Achtelfinal-Ticket sichern. "Für die Schweden wird es die Partie ihres Lebens, aber wir sind bereit", sagte Italiens Antonio Candreva vor dem Duell.

Das überzeugende 2:0 im Auftaktspiel gegen Mitfavorit Belgien gab der "Squadra Azzurra" viel Rückenwind. "Wir haben Spieler, die verstanden haben, dass sie Außergewöhnliches leisten müssen", lobte Trainer Antonio Conte. "Wir wollen immer alles geben." Gegen Schweden soll sein Team nun unbedingt nachlegen und damit gleich den ersten Matchball für den Achtelfinaleinzug verwerten. Nachdem von Contes Team vor dem EM-Auftakt noch wenig erwartet worden war, traut man dem viermaligen Weltmeister nun schon wieder Großes zu. "Wir hoffen, dass wir ein schönes Endspiel in Paris gegen Frankreich genießen können", sagte Verbandspräsident Carlo Tavecchio. Italien müsse sich "hohe Ziele setzen", forderte er.

Italien baut auf "Super-Abwehr"
Conte will von diesen Träumereien aber nichts hören. "Eine einzelne Partie kann nicht das komplette Urteil revidieren", sagte der kommende Chelsea-Trainer. "Vor zwei Jahren (WM, Anm.) sind wir trotz einer guten ersten Partie nach der Gruppenphase nach Hause gefahren." Ein italienischer EM-Auftaktsieg kann jedenfalls ein gutes Omen sein, nach dem bisher letzten im Jahr 2000 folgte dann der Finaleinzug. Verlassen kann sich Conte auch gegen Schweden auf seine Abwehr um Kapitän Gianluigi Buffon. Der Tormann und seine Kollegen Leonardo Bonucci, Giorgio Chiellini und Andrea Barzagli sollen Schwedens Starstürmer Ibrahimovic stoppen. "Ibra fordert Italien heraus", titelte der "Corriere dello Sport". "Die Super-Abwehr ist bereit für den Riesen Zlatan."

Der Respekt vor dem 34-Jährigen ist aber auch bei den Italienern groß. "Schweden hat eine ausgeglichene Mannschaft mit einem Ausnahmekönner, Ibrahimovic, den ich an seinem Zenit sehe", lobte Conte. Und Candreva ergänzte: "Ibrahimovic ist ein fantastischer Spieler mit großartigen Fähigkeiten." Dessen ist sich auch Daniele de Rossi bewusst: "Ibrahimovic ist der beste Stürmer seit Marco van Basten, wenn man Ronaldo ausnimmt."

Schweden sind auf Ibrahimovic-Heldentaten angewiesen
Ibrahimovic ist voll fit und dürfte besonders motiviert sein, gilt es doch eine vorzeitige Abreise aus seiner sportlichen Wahlheimat Frankreich zu verhindern. Zudem könnte er als erster Spieler überhaupt bei vier Europameisterschaften treffen. "Wir haben noch zwei Spiele vor uns. Wir müssen die Punkte sammeln, die wir zum Weiterkommen brauchen", sagte der Stürmer trotzig. Schwedens Rekordschütze war beim dürftigen 1:1 gegen die Iren zu oft auf sich alleine gestellt. Er wird im Duell mit den Italienern mehr Unterstützung seiner Nebenleute brauchen. "Wir haben schon gezeigt, dass wir ihm helfen können. Wir versuchen ihm weiter so viel Hilfe zu geben, wie wir nur können", versicherte Martin Olsson, der als Außenverteidiger einer der besseren Schweden gewesen war.

Gruppe E, 2. Runde:
Italien - Schweden
15 Uhr, Toulouse, Stadium de Toulouse, SR Viktor Kassai/HUN
Mögliche Aufstellungen:
Italien: 1 Buffon - 15 Barzagli, 19 Bonucci, 3 Chiellini - 6 Candreva, 18 Parolo, 16 De Rossi, 23 Giaccherini, 2 De Sciglio - 9 Pelle/11 Immobile, 17 Eder
Ersatz: 12 Sirigu, 13 Marchetti - 4 Darmian, 5 Ogbonna, 7 Zaza, 8 Florenzi, 10 Motta, 14 Sturaro, 20 Insigne, 21 Bernardeschi, 22 El Shaarawy
Schweden: 1 Isaksson - 3 Johansson, 14 Lindelöf, 4 Granqvist, 5 Olsson - 7 Larsson, 18 Lewicki, 9 Källström, 6 Forsberg - 10 Ibrahimovic, 11 Berg
Ersatz: 12 Olsen, 23 Carlgren - 8 Ekdal, 13 Jansson, 15 Hiljemark, 16 Wernbloom, 17 Augustinsson, 19 Kujovic, 20 Guidetti, 21 Durmaz, 22 Zengin

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden