Sa, 18. November 2017

Nach Wiener Vorbild

16.06.2016 14:17

Sängerknaben gründen Schule in Hongkong

Leben und lernen wie die Wiener Sängerknaben - das wird nun zum ersten Mal auch außerhalb des Augartenpalais möglich sein: In Hongkong entsteht die erste Auslandsdependance der berühmten Einrichtung, wie am Donnerstag verkündet wurde. Weiters findet heuer erstmals das "Hong Kong - Vienna Music Festival" statt.

Die internationale "Vienna Boys Choir International School" entsteht nach dem Vorbild der musikalischen Ausbildung im Institut der Wiener Sängerknaben in Wien: "Hier erhalten Buben und Mädchen einen internationalen Abschluss, der es ihnen ermöglicht, eine internationale Universität zu besuchen. Gleichzeitig erhalten sie eine musikalische Ausbildung, die sich am erfolgreichen Bildungssystem der Wiener Sängerknaben orientiert", erklärt Schulgründerin Irene Au das Konzept. Der Lehrplan der Einrichtung wurde daher in Wien erarbeitet.

Die Schule soll 2018 starten, berichtet Markus Blauensteiner als Direktor des Wiener Sängerknaben-Gymnasiums, der außerdem im Gremium der asiatischen Dependance sitzt. "Vielleicht schon nächstes Jahr" könnten der Kindergarten und die Vorschulklasse eröffnen. Derzeit befinde man sich jedenfalls auf Standortsuche.

"Musikalische Bildung hat Effekt auf Gesamtbildung"
Sängerknaben-Präsident Gerald Wirth betont, dass sich die Sängerknaben nicht nur als künstlerische sondern auch als pädagogische Institution verstünden, "in der Musik und Schulbildung gleichermaßen, aber auch soziale Verantwortung großgeschrieben werden". Vor allem im asiatischen Raum habe die Institution ob ihrer Pädagogik einen sehr guten Ruf. "Wir sind zutiefst davon überzeugt, dass musikalische Bildung einen Effekt auf die Gesamtbildung hat", sagt auch Blauensteiner.

Beziehungen zu Hongkong unterhalten die Sängerknaben schon seit Langem: 1959 gab es erstmals ein Konzert in der asiatischen Metropole. Seit 2001 gibt es Austauschprogramme mit Schulen, Universitäten und Organisationen. Im Vorjahr wurde schließlich die Stiftung "Vienna Boys Choir Music Academy Foundation" ins Leben gerufen - eines der Gründungsmitglieder war ebenfalls Au. Die Stiftung hatte zum Ziel, eine internationale Sängerknaben-Schule zu gründen. Diese entsteht nun und richtet sich an heimische und internationale Schüler.

Zehn Konzerte bei "Hong Kong - Vienna Music Festival"
Ganz im Zeichen Hongkongs steht auch ein neues Festival, das in Kooperation der Sängerknaben, der Foundation und des Sängerknaben-Konzertsaals MuTh organisiert wird. Das sechswöchige "Hong Kong - Vienna Music Festival" umfasst klassische wie auch chinesische Beiträge. Es wird, wie der Namen schon sagt, in beiden Städten ausgetragen. Zehn Konzerte sind geplant, 450 Künstler nehmen daran teil.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden