Mi, 13. Dezember 2017

Rückkehrer Leitgeb:

16.06.2016 11:50

"Bei Quali im Kader sein"

Nimmt Christoph Leitgeb den Kampf ums Stammleiberl bei Meister Salzburg früher auf als gedacht? "Ich hab sehr gut geschlafen", grinste der 31-Jährige gestern nach seiner ersten vollen Trainingseinheit mit dem Team. Zehn Monate hatte der am Knie operierte Mittelfeldspieler auf diesen Tag warten, hunderte Therapie-Einheiten über sich ergehen lassen müssen.

"Es gab Momente, da wollte ich nicht mehr, bin für ein paar Tage nach Graz gefahren", beschreibt der Steirer die Tiefpunkte auf dem harten Weg zurück. Der noch nicht abgeschlossen ist. Aber: "Dass ich nach der Dienstag-Einheit nur muskuläre Probleme habe, ist ein gutes Zeichen. Ich setze mir zum Ziel, am 12. bzw. 13. Juli im Kader zu stehen." Da steigt das Hinspiel in Runde zwei zur Champions League-Qualifikation. Zu wünschen wäre es dem Pechvogel.

Ziel: Auch den achten Coach überzeugen
Es wäre seit 2007 - "Leiti" hatte damals beim schmerzhaften Aus gegen Schachtjor Donezk bereits selbst mitgewirkt - sein achter Versuch, mit Salzburg endlich in die Königsklasse einziehen zu können. Könnte es unter Coach Oscar bei Bullen-Anlauf neun einfacher werden? "Fakt ist, dass wir hinten besser stehen. Aber so kann man das pauschal nicht sagen - für jedes System braucht man die geeigneten Leute", meint Leitgeb. Der überzeugt davon ist, auch seinen achten Salzburg-Coach von den eigenen Fähigkeiten zu überzeugen.

Der Dienstag in Thalgau getestete Sam Tetteh (Gha) könnte noch diese Woche unterschreiben. Der 19-jährige Teamkicker würde jedoch erst bei Liefering zum Einsatz kommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden