Mi, 22. November 2017

Einbruchsserien:

16.06.2016 10:12

Diebsbande hat Wirte und Vereine im Visier

Die Einbrüche in das Klublokal des Tennisvereins sowie in ein Wirtshaus in Göstling - die "Krone" berichtete - waren keine Einzelfälle. Eine Bande hat es derzeit offenbar gezielt auf Freizeiteinrichtungen und Gaststätten im Mostviertel abgesehen. Acht Coups an den beiden vergangenen Wochenenden sind aktenkundig.

Neben den Tennisspielern und einem Wirt zählen in Göstling auch die Fußballer zu den Opfern der Diebsbande. Bei dem erst am Dienstag entdeckten Einbruch hatten die Täter ein Fenster des Vereinshauses aufgezwängt und Geld erbeutet. Ebenfalls am vergangenen Wochenende drangen Einbrecher in den Buffetbereich des Freibades in Ybbsitz ein. Hier steckten die Kriminellen Süßigkeiten und knapp 200 Euro Wechselgeld ein.

Offenbar dieselbe Bande dürfte schon eine Woche zuvor auf Beutezug quer durch das Mostviertel gewesen sein. In Opponitz wurde ins Vereinshaus des Sportklubs eingebrochen, in Gstad bei Waidhofen an der Ybbs in einen Imbissstand. Ebenfalls bereits am ersten Juni-Wochenende waren ein Gastwirt sowie Hobbysportler in Kematen ins Visier der Diebe geraten - Geld, Zigaretten und Bier sind weg.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden