Sa, 18. November 2017

4:2 gegen Panama

15.06.2016 10:23

Chile löst letztes Ticket für Copa-Viertelfinale

Die chilenische Nationalmannschaft hat am Dienstag (Ortszeit) bei der Copa America Centenario mit einem 4:2-Sieg gegen Turnierneuling Panama das letzte Ticket für das Viertelfinale gelöst und trifft in der K.o-Runde auf Mexiko. Für Chiles Aufstieg sorgten Eduardo Vargas (15., 43.) und Alexis Sanchez (50., 89.) mit jeweils einem Doppelpack. Den Gruppensieg holte sich souverän Argentinien.

Miguel Camargo nutzte einen Fehler des chilenischen Tormanns Claudio Bravo und brachte Panama früh in Führung (5.). Vargas drehte die Partie mit seinem Doppelpack aber noch in der ersten Hälfte. Nach Seitenwechsel erhöhte Sanchez auf 3:1. Mit dem Anschlusstreffer durch Panamas Arroyo wurde das Spiel nochmals spannend, Sanchez fixierte allerdings mit seinem zweiten Treffer den Sieg.

Im zweiten Spiel in Gruppe D wurde Argentinien seiner Favoritenrolle gerecht und sorgte gegen Bolivien als einziges Team des Turniers für den dritten Sieg im dritten Spiel. Bei den bereits fix aufgestiegenen Argentiniern schonte Trainer Gerardo Martino in der ersten Hälfte Lionel Messi, sie schafften aber auch ohne ihren Superstar mühelos ein 3:0.

Im Viertelfinale trifft Argentinien am Samstag (Ortszeit) auf das Überraschungsteam aus Venezuela. Dort wollen die "Gauchos" den nächsten Schritt in Richtung Titel setzen und ihre Durststrecke beenden. Trotz vieler großer Namen haben die Südamerikaner seit mehr als 20 Jahren keine große internationale Meisterschaft mehr gewonnen. Die übrigen Viertelfinalpartien starten ab Donnerstag (Ortszeit) mit dem Spiel von Gastgeber USA gegen Ecuador. Am Tag darauf kämpfen Peru und Kolumbien um den Einzug ins Semifinale. Den Abschluss der ersten K.o-Runde bildet das Match Mexiko gegen Chile.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden