Do, 23. November 2017

Jedem seine Tracht

13.06.2016 07:58

Glanz bat zum Dirndljägerball nach Seefeld

Passt, sitzt und hat Luft: Die Sorge von Kabarettist Christoph Fälbl (50), nicht in seine schmucke Lederhose zu passen, war unbegründet. Dass das ÖBB-Werbegesicht allerdings so mühelos in seine Krachlederne schlüpfen konnte, hatte er Gregor Glanz (36) zu verdanken. "Ich habe ihn rechtzeitig zum Dirndljägerball auf Diät gesetzt", tönte der Entertainer und Gastgeber schmunzelnd.

TV-Koch Mike Süsser (45) hatte hingegen weder Dirndl noch Lederhose im Sinn. Seine ganze Aufmerksamkeit galt den ausgestellten Traktoren. Schon in jungen Jahren hatte der Kochprofi nämlich seine Liebe zu diesen landwirtschaftlichen Maschinen entdeckt: "Mein Opa hatte einen Schrotthandel und ein Faible für Traktoren. Die prüfte ich natürlich zu gerne und regelmäßig auf ihre Fahrtüchtigkeit."

Und Ex-Hot-Chocolate-Sänger Greg Bannis? "Meine Tracht ist in den Farben Rot, Gelb und Grün. Die trage ich tagaus, tagein!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden