Mo, 11. Dezember 2017

3:2-Sieg

12.06.2016 08:48

Costa Rica schlägt Kolumbien in der Copa America

Costa Rica hat Kolumbien im letzten Spiel der Gruppe A bei der Copa America Centenario mit 3:2 geschlagen. Für die Fußballauswahl der Mittelamerikaner trafen am Samstag in Houston Johan Venegas (2. Minute) und Celso Borges (58.). Der Kolumbianer Frank Fabra schoss zudem in der 34. Minute ein Eigentor. Der Verteidiger hatte in der 7. Minute auch schon für die eigene Mannschaft getroffen.

Sein Teamkollege Marlos Moreno erzielte in der 73. Minute den Treffer zum 3:2-Endstand. Trotz der Niederlage geht die Copa America für Kolumbien weiter: Das Team von Nationaltrainer Jose Pekerman hatte sich nach Siegen gegen Paraguay und die USA bereits vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden