Mi, 18. Oktober 2017

"Schweren Herzenes"

10.06.2016 17:29

Magerer Ticketverkauf: Jazz Fest Wiesen abgesagt

Ausgerechnet zum 40-jährigen Jubiläum gibt es eine schlechte Nachricht für Wiesen-Fans: Das für Samstag, 18. Juni, geplante Jazz Fest findet nicht statt. Die Absage erfolge "schweren Herzens", nachdem der diesjährige Festivalkalender besonders voll sei und man bisher nicht genügend Tickets verkaufen konnte, teilte der Veranstalter am Freitag mit.

Anlässlich des 40-jährigen Wiesen-Jubiläums habe man sich einiges vorgenommen: Zahlreiche Neuerungen wie eine zweite Festivalbühne, das Wiesen Village oder die Comfort Camping Area seien bereits im Entstehen. Sie sollen Besuchern künftig ein "noch einzigartigeres Festivalerlebnis" bescheren, so die Veranstalter von Arcadia Live. Doch leider gelinge nicht immer alles - und so müsse man das Jazz Fest absagen. Angekündigt waren unter anderen The Roots, Michael Kiwanuka, Selah Sue und Patax.

Der Vorverkauf für alle weiteren Wiesen Formate - Nu Forms, Out Of The Woods, HipHop Open Austria, Summerville, And There Come The Wolves sowie das One Drop Festival - sei erfolgreich angelaufen, sie sollen planmäßig über die Bühne gehen. Bereits gekaufte Tickets für das Jazz Fest Wiesen 2016 werden an den Vorverkaufsstellen, wo sie erworben wurden, zum vollen Preis rückerstattet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).