Fr, 24. November 2017

Perspektivenwechsel

10.06.2016 15:25

Fundraising-Dinner auf der Volksopernbühne

Im Anschluss an die Heymann-Soiree "Liebling, mein Herz läßt dich grüßen" wechselten namhafte Gäste aus Gesellschaft, Kunst und Kultur die Perspektive und nahmen auf der Bühne der Volksoper Platz.

Diese wurde für das alljährliche Fundraising-Dinner in einen prachtvollen Speisesaal verwandelt, wo zig Engerln aus dem "weißen Rössel" die Prominenz empfingen und zu ihren Tischen beleiteten. So auch "Mr. Wunderbar" Harald und seine Mausi Serafin: "Es ist immer eine Freude, hier zu sein!"

Unter meterlangen funkelnden Lustern nahmen da auch, auf Einladung der Almdudler-Familie, vertreten durch die bildhübsche Tochter des Sprudelfabrikanten Thomas Klein, Lara, Grande Dame Lotte Tobisch sowie TV-Talkerin Vera Russwurm mit Mutter Grete und Papa Georg sowie Gatte Peter Hofbauer Platz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden