Mo, 20. November 2017

Transfer-News

10.06.2016 10:48

Sturm holt Bruder von Chelsea-Star Nemanja Matic

Sturm Graz hat am Freitag den 26-jährigen zentralen Mittelfeldspieler Uros Matic verpflichtet. Der Serbe, der auch die mazedonische Staatsbürgerschaft besitzt, wechselte vom niederländischen Zweitligisten NAC Breda ablösefrei zum steirischen Bundesligisten und unterzeichnete einen Zweijahresvertrag. Matic brachte es für Breda in den beiden höchsten Ligen auf 85 Spiele (6 Tore, 12 Assists).

Mit Chelseas Nemanja Matic hat der Neo-Grazer einen sehr bekannten Bruder. "Uros ist ein lauffreudiger und trotzdem kreativer zentraler Mittelfeldspieler, der neben seiner angestammten Position im Zentrum auch auf allen anderen Positionen im Mittelfeld einsetzbar wäre", sagte Sturms Sport-Geschäftsführer Günter Kreissl.

Coach Franco Foda hofft mit dem Ex-Portugal-Legionär einen Dirigenten in der Zentrale gefunden zu haben. "Mit Uros haben wir nun einen erfahrenen Spieler im Team, der in den letzten Jahren nachgewiesen hat, dass er eine Persönlichkeit ist. Im Mittelfeld kann er die Führungsrolle übernehmen", ist der Deutsche überzeugt vom 1,84 m großen Linksfuß. Matic wird am Montag das Training aufnehmen, genauso übrigens wie der am Donnerstag verpflichtete Offensivspieler Philipp Huspek.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden