Do, 19. Oktober 2017

Top Secret!

10.06.2016 08:18

Kate Moss auf Kur in Altaussee

Einmal von den bösen Giften des Alltags reinigen, bitte! Das machte Kate Moss jetzt im Vivamayr-Wellnesshotel im steirischen Altaussee - gemeinsam mit ihrem Lover Graf Nikolai von Bismarck. Die Kronen Zeitung hat die Bilder vom geheimen Kuraufenthalt in Österreich! Die ganze Story und alle Bilder finden Sie im "Krone"-ePaper.

Seit einigen Monaten turtelt Kate Moss bereits mit Nikolai von Bismarck - und das, obwohl das Supermodel eigentlich noch mit The-Kills-Gitarristen Jamie Hince verheiratet ist.

Ende Mai hieß es dann plötzlich, alles sei aus zwischen der 42-Jährigen und ihren um 13 Jahre jüngeren Lover. Der Grund, so munkelte die "Sun": Angeblich sei dem Model das ausschweifende Leben ihres neuen Freundes zu viel geworden und sie habe ihm einen Entzug verordnet.

Dabei ist Kate Moss in Sachen Alkohol und Kokain ebenfalls kein unbeschriebenes Blatt. Unvergessen sind ihre Beziehungen mit Pete Doherty und Johnny Depp, in denen das Supermodel der 90er-Jahre keine Eskapade ausließ.

Partys ist Kate Moss auch heute noch nicht abgeneigt, die Zeit der großen Skandale ist bei der 42-Jährigen aber längst vorbei. Mittlerweile glänzt sie lieber mit ihrer Karriere, die auch jenseits der 40 noch gut läuft. Ihr neuester Coup: Derzeit ziert sie mit ihrer Tochter Lila Grace das Cover der "Vogue Italia". Nach Moss' 18-jähriger Halbschwester Lottie Moss tritt nun auch die 13-Jährige in die Fußstapfen des Supermodels.

Und auch mit Lover Nikolai von Bismarck läuft mittlerweile eindeutig wieder alles rund. Und das, obwohl es Ende Mai noch hieß, Kate Moss habe sich einen 18-Jährigen geangelt...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).