Mo, 11. Dezember 2017

Bei Zaun-Arbeiten

08.06.2016 09:05

29-jähriger Kärntner von Blitz getroffen

Ein 29-jähriger Landwirt aus Kärnten ist am Dienstagnachmittag von einem Blitz getroffen worden. Der Mann war gerade dabei, einen Stacheldrahtzaun auszubessern, als der Blitz einschlug, ihn über den Stacheldraht erfasste und mehrere Meter wegschleuderte.

Laut Polizei blieb der Mann nach dem Blitzschlag benommen liegen, verlor aber nicht das Bewusstsein. Er konnte sogar selbst seine Frau und die Rettung anrufen.

Ein First Responder leistete Erste Hilfe. Der 29-Jährige hatte keine offensichtlichen Verletzungen, dennoch wurde er zur Beobachtung ins Landeskrankenhaus Villach geflogen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden