Do, 23. November 2017

Barcelona

05.06.2016 13:16

Moto2: Zarco siegt zwei Tage nach Salom-Unfalltod

Titelverteidiger Johann Zarco hat zwei Tage nach dem Unfalltod von Luis Salom das Moto2-Rennen beim Grand Prix von Katalonien in Barcelona gewonnen. Der Franzose siegte vor dem Spanier Alex Rins, der vom sechstplatzierten Briten Sam Lowes die Gesamtführung übernahm. Dritter wurde der Japaner Takaaki Nakagami. Im Video oben sehen Sie die Schweigeminute für Salom.

Unmittelbar vor dem Beginn des Renntages hatten Angehörige, Teammitglieder sowie das gesamte Fahrer- und Betreuerfeld der Motorrad-WM dem verunglückten Salom mit einer Schweigeminute gedacht. Der 24-jährige Spanier war am Freitag aus noch ungeklärter Ursache in Kurve 12 gestürzt und später seinen schweren Verletzungen erlegen.

In der Moto3-Klasse triumphierte erstmals der Spanier Jorge Navarro. Der Honda-Pilot siegte vor dem WM-Führenden Brad Binder auf KTM und verkürzte seinen Rückstand auf den Südafrikaner auf 44 Punkte. Dritter wurde Enea Bastianini (ITA/Honda). Navarro widmete seinen Sieg dem tödlich verunglückten Salom.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden