Sa, 18. November 2017

Rooney begeistert:

05.06.2016 11:05

Englands Mannschaft „eine der besten“ seiner Zeit

Wayne Rooney setzt große Hoffnungen auf das junge englische Team bei der Europameisterschaft in Frankreich. "Diese Mannschaft hat das Potenzial, um eine der besten zu sein, in der ich jemals gespielt habe und ich denke, dass die Zukunft für diese englische Nationalmannschaft leuchtend sein wird", sagte der Kapitän vor der Abreise der "Three Lions" am Montag ins EM-Quartier nach Chantilly.

Mit einem Durchschnittsalter von 25 Jahren und zehn Monaten ist das Team von Coach Roy Hodgson das jüngste bei dieser EURO. "Wir setzen die Spieler nicht unter Druck, besonders die jüngeren", sagte Rooney mit Blick auf die zahlreichen Youngsters. "Wir wissen, dass es wirklich positiv sein kann, aber auch, dass es ins Gegenteil umschlagen kann und die Spieler verkrampfen." Die Auswahl der Spieler sei gut, versicherte Rooney, "aber jetzt müssen wir liefern".

Klinsmann: "Ich liebe Kane"
Ein anderer englischer Stürmer hat derweil großes Lob von einem seiner Vorgänger bei Tottenham Hotspur erhalten. "Ich verehre Harry Kane. Ich liebe ihn", sagte Jürgen Klinsmann, der Trainer der US-amerikanischen Nationalmannschaft, dem "Sunday Mirror". "Ich mag es wirklich, wie er sich über die vergangenen Jahre entwickelt hat. Ich sage den Leuten immer wieder, dass es wirklich schön zu sehen ist, wenn junge Spieler auf dem Boden und normal bleiben."

Kane hatte sich diese Saison in der englischen Premier League mit 25 Treffern für Tottenham die Torjägerkanone gesichert, bei der EM gilt der 22-Jährige als sicherer Kandidat für die Startelf. "Harry scheint mit jedem Tag hungriger nach Titeln zu werden, und will sich wirklich einen Namen machen", sagte der frühere Spurs-Angreifer Klinsmann. "Natürlich gibt es fantastische Stürmer bei einem Turnier wie der Euro. Zlatan (Ibrahimovic; Anm.), Ronaldo und andere. Kann er so gut wie sie werden? Yeah - die Zeit wird es zeigen."

Das englische Team reist nach drei Siegen in drei Vorbereitungsspielen zum Wochenstart nach Frankreich. Bei der Euro treffen die Three Lions auf Russland, Wales und die Slowakei.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden