Mo, 18. Dezember 2017

Beachvolleyball-EM

03.06.2016 21:20

Doppler/Horst fix im Achtelfinale

Clemens Doppler und Alexander Horst haben bei der Europameisterschaft der Beachvolleyballer in Biel trotz knapper 1:2-Niederlage gegen die Polen Michal Kadziola/Jakub Szalankiewicz den Gruppensieg erreicht und sich somit fix für das Achtelfinale am Samstag qualifiziert. Nun bekommen sie es mit den Spaniern Pablo Herrera/Adrian Gavira zu tun.

Die beiden Österreicher waren bereits mit guter Ausgangslage in ihr letztes Gruppenspiel gestartet, der Aufstieg in die Zwischenrunde war bereits fix, Ziel war aber der Gruppensieg. Dieser wäre nur im Fall einer deutlichen Niederlage in Gefahr gewesen. Alexander Horst ließ sich davon ohnehin nicht beeinflussen: "Es hat mich weder eingeschränkt noch beflügelt, ich will sowieso immer gewinnen."

Kunert/Dressler in Zwischenrunde out
Thomas Kunert und Christoph Dressler schieden hingegen in der Zwischenrunde aus. Das ÖVV-Duo musste sich im Kampf um den Achtelfinaleinzug erwartungsgemäß den als Nummer eins gesetzten niederländischen Vize-Weltmeistern Reinder Nummerdor/Christiaan Varenhorst mit 1:2 (-18,18,-9) geschlagen geben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden