Fr, 20. Oktober 2017

Sorge um Sänger

02.06.2016 13:54

Michael Wendler: Zusammenbruch!

Ex-Dschungelcamper Michael Wendler ist deutschen Medienberichten zufolge am Mittwochnachmittag während einer Besprechnung auf seiner Ranch zusammengebrochen. Es habe der Verdacht auf einen Herzinfarkt bestanden. Obwohl der Notarzt gerufen wurde und sein Zustand sich verschlechtert habe, weigerte sich der "Let's Dance"-Teilnehmer bisher, ins Krankenhaus zu fahren. Sein angeblicher Grund: Am Freitag findet das Finale der RTL-Show statt.

Sorge um den deutschen Schlagersänger Michael Wendler. Laut einem Bericht der "Bild" sei der 43-Jährige bei einer Besprechung mit seiner Frau Claudia und seinem Berater Markus Krampe blass im Gesicht geworden und umgekippt.

Acht Minuten später sei der Notarzt bereits bei ihm gewesen und habe die Einlieferung ins Spital empfohlen. Dies habe Wendler aber verweigert, obwohl laut vip.de der Verdacht auf einen Herzinfarkt bestanden habe. Er habe unter keinen Umständen ins Krankenhaus wollen, heißt es. Laut Krampe habe er gesagt: "Ich muss noch zum Tanztraining!" Am Freitag findet das Finale der RTL-Show "Let's Dance" statt.

In einem offiziellen Statement von Wendlers Manager Erik Milgramm heißt es: "Während eines Meetings mit Veranstalter Markus Krampe erlitt Michael Wendler (43) gestern auf seiner Ranch einen Kreislaufkollaps mit Verdacht auf Herzinfarkt. Es wurde sofort der Notarzt gerufen. Michael Wendler wird ärztlich betreut. Es besteht aber zur Zeit keine akute Lebensgefahr mehr."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).