Sa, 25. November 2017

Kidnapping-Angst!

03.06.2016 06:00

Bodyguard-Armada soll Eva Longoria schützen

Kidnapping-Terror für Eva Longoria. Seit ihrer Hochzeit mit dem schwerreichen mexikanischen Geschäftsmann Jose Antonio Baston wird die Serienschönheit von einer ganzen Armada von schwer bewaffneten Sicherheitsleuten beschützt.

Aus gutem Grund. Denn Entführungen von schwerreichen Prominenten und deren engsten Familienmitgliedern sind in Mexiko an der Tagesordnung. Glaubt man ihren Bekannten, ist Eva (41) auf Geheiß ihres Ehemannes beim Betreten vom mittelamerikanischen Boden besser beschützt, als der Präsident.

Longoria und Baston haben am 21. Mai an einem idyllischen See im mexikanischen Valle de Bravo geheiratet. 200 Verwandte und Freunde feierten mit dem Brautpaar. Neben Penelope Cruz, Ricky Martin und Katy Perry waren natürlich auch Evas beste Freundin Victoria Beckham sowie ihr Ehemann David dabei.

Gleich im Anschluss an die Hochzeit ging es in die Flitterwochen.

Longoria, Star der Fernsehserie "Desperate Housewives", hatte Mitte Dezember ihre Verlobung mit Baston in Dubai bekanntgegeben. "Er ist umwerfend und wirklich der netteste Mensch, den ich je getroffen habe", sagte sie über ihn.

Longoria war von 2002 an zwei Jahre lang mit ihrem Schauspielkollegen Tyler Christopher verheiratet, von 2007 bis 2011 mit dem französischen Basketballer Tony Parker. Beide Ehen blieben kinderlos.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden