Do, 19. Oktober 2017

Fritz!OS 6.50

31.05.2016 08:14

AVM rüstet Fritz!Box-Router mit neuer Software aus

Der deutsche Netzwerktechnik-Spezialist AVM hat für seine Fritz!Box-Router eine neue Software veröffentlicht, die viele neue Features nachrüstet. Version 6.50 der Firmware bringt unter anderem ein auch für Mobilgeräte optimiertes Nutzerinterface und bietet detailliertere WLAN-Analysefunktionen sowie neue Smart-Home-Möglichkeiten.

AVM rät allen Besitzern einer Fritz!Box, die neue Firmware rasch aufzuspielen, da diese den Router auch sicherheitstechnisch auf den aktuellsten Stand bringt. Darüber hinaus gibt's ein neues Interface, das sich an der Bildschirmgröße des genutzten Endgeräts orientiert, neue WLAN-Analysetools sowie verbesserte Smart-Home-Features.

Konkret steuern Fritz!Box-Router mit der neuen Firmware auf Wunsch über das DECT-Protokoll vernetzte Heizkörperregler an, mittels mobiler App soll die Heizungssteuerung auch unterwegs gelingen.

Neuerungen beim Internetzugang - etwa eine überarbeitete Kindersicherung mit zeitlich begrenzter Surfdauer sowie ein verbesserter Gast-Zugang - sind ebenfalls in der Software enthalten. Die neue Firmware gibt's für die Router-Modelle 7490, 5490, 4020, 6840 LTE und 6820 LTE. Das Update ist kostenlos und wird über die Fritz!Box-Benutzeroberfläche direkt am Router eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).