Mo, 20. November 2017

13. Staffel

31.05.2016 17:00

„Bauer sucht Frau“: Mehr denn je & knackig wie nie

Arabella Kiesbauer stellt diesen und nächsten Mittwoch in "Bauer sucht Frau - die neuen Bauern" die Kandidaten der 13. Staffel vor. 15 Landwirte, so viele wie nie zuvor, suchen in den neuen Folgen medial die große Liebe. Und nicht nur das, der Trend hält an - seit Arabella das Format übernommen hat, drängen immer mehr junge Bauern vor die Kamera. Gleich neun Kandidaten sind diesmal unter 30 Jahre.

In den beiden Vorstellungsfolgen präsentiert Arabella Kiesbauer die Single-Bauern. Aus Oberösterreich und der Steiermark stammen jeweils vier Kandidaten, Salzburg, Niederösterreich und Kärnten stellen zwei Landwirte, Tirol ist einmal vertreten.

Die Damen der Runde kommen aus der Steiermark und Oberösterreich. Aus letzterem Bundesland kommen auch die Freunde Georg und Stefan, die sich gemeinsam auf Frauensuche begeben. Die Bandbreite reicht von vom lässigen Lebenskünstler Lorenz, der auf einer einsamen Alm wohnt bis zum innovativen Kräuterbauern Simon, der den Betrieb der Eltern umgestellt hat und mittlerweile mit Tees und Kräutern gut im Geschäft ist. Und mit der 21-jährigen Tina ist die jüngste Alpaka-Züchterin Europas mit an Bord.

"Bauer sucht Frau" gibt's nun auch zum Blättern. Das "Bauer sucht Frau"-Magazin erscheint mit einer Auflage von 100.000 Stück. Es liegt gratis in allen Post-Filialen auf und bietet Hintergrundinfos zur Sendung und natürlich detaillierte Informationen zu den Bauern dieser Staffel.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden