Fr, 24. November 2017

Winkt nun Model-Job?

29.05.2016 15:22

„Schönste Kriminelle“ wird zum Hit im Internet

Ihre Bilder täuschen, denn Sarah Seawright ist gar nicht so unschuldig, wie sie aussieht. Die junge Dame aus dem US-Staat Arkansas hat es nämlich faustdick hinter den Ohren und kam bereits sehr oft mit dem Gesetz in Konflikt. Doch das interessiert ihre große Fangemeinde überhaupt nicht. Seit dem Auftauchen eines Polizeibilds von ihr wird Seawright als "schönste Kriminelle" im Netz gefeiert.

In ihren Akten stehen unter anderem Raub, Entführung und Körperverletzung. Der sogenannte Mugshot bei der Polizei von Pulaski County entstand Ende April. Seawright wurde wegen Schwänzens eines Gerichtstermins vorläufig in Gewahrsam genommen. Sie ist mittlerweile wieder frei.

Das freut ihre Verehrer, die ihr unter dem Hashtag #PrisonBae ununterbrochen Liebesgeständnisse zukommen lassen und ihre Selfies auf Twitter und Facebook kommentieren. So schreibt ein User: "Sie steht bei mir auf der Fahndungsliste ganz oben." An anderer Stelle hieß es: "Ich wusste gar nicht, dass so eine nette Person in Arkansas leben kann." Zahlreiche Postings sind mit Smileys und Herzerln verziert.

Seawright liebt es, Fotos von sich zu posten. Hier sind ein paar Beispiele aus ihrer Sammlung:

Der Hype um die Frau erinnert an den Fall von Jeremy Meeks. Er erlangte als "sexy Gangster" weltweiten Ruhm. Mittlerweile modelt der ehemalige Häftling für angesagte Designer.

Ob Seawright nun auch Jobangebote erhält?

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden