Di, 17. Oktober 2017

Pilot getötet

28.05.2016 19:36

Weltkriegsflugzeug in Hudson River gestürzt

Ein historisches Flugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg ist in New York in den Hudson River gestürzt. Der 56 Jahre alte Pilot des Kleinflugzeugs konnte nach dem Unglück am Freitagabend (Ortszeit) nur noch tot aus dem Fluss geborgen werden, wie die Polizei mitteilte. Kurz vor dem Absturz habe der Pilot noch ein Notsignal gesendet. Mittlerweile konnte das Wrack geborgen werden.

Die Untersuchung des Vorfalls, der sich zwischen Manhattan und New Jersey ereignete, läuft nach wie vor. Der Pilot habe auf dem Wasser landen wollen, weil die Maschine ein technisches Problem hatte, sagte Gary Lewi vom American Airpower Museum, dem das historische Flugzeug gehört, dem Sender NBC New York. Der Oldtimer habe am Wochenende an einer Flugschau zum Gedenktag an amerikanische Kriegsgefallene teilnehmen sollen, sagte der Sprecher.

Augenzeuge: "Pilot versuchte noch herauszukommen"
Restaurantbesucher in North Bergen, am New-Jersey-Ufer des Hudson, sahen das Flugzeug ins Wasser stürzen. "Wir waren geschockt", sagte Sabine DeMeuter dem Sender. Der Pilot habe versucht, sich aus dem Wasser zu retten. "Er versuchte herauszukommen, wurde aber gleich wieder hineingezogen", sagte Nick Ciccolella. Andere Augenzeugen berichteten von Rauchschwaden über dem Wasser.

Die Oldtimer-Maschine ist nicht das erste Flugzeug in dem Fluss. 2009 musste ein US-Airways-Flug mit 155 Menschen an Bord auf dem Hudson River notwassern - der Pilot Chesley Sullenberger wurde nach dem geglückten Manöver weltweit als Held gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden