Di, 12. Dezember 2017

Bregenz besiegt

27.05.2016 19:41

Fivers Margareten sind neuer Handball-Meister!

Die Fivers Margareten haben sich vorzeitig ihren zweiten Meistertitel in der Handball Liga Austria gesichert! Die Wiener setzten sich am Freitag bei Rekordmeister Bregenz mit 24:18 (9:11) durch und entschieden damit die "best-of-three"-Serie nach dem Auftakt-Heimsieg (31:29 n.V.) mit 2:0 für sich.

Die Truppe von Trainer Peter Eckl beendete damit die Vorherrschaft der Harder, die zuletzt viermal in Serie triumphiert hatten. Eckl war auch schon beim ersten Titelgewinn 2011 dabei, auch damals hatte man sich gegen Bregenz (2:1) durchgesetzt. Die Wiener krönten eine perfekte Saison, hatten sie doch schon zuvor im Supercup und Cup triumphiert. Dieses Kunststück ist zuvor noch keinem Team gelungen.

Die Wiener starteten gut in die Partie, lagen mit 3:2 auch noch voran. In einer packenden und ausgeglichenen ersten Hälfte verschafften sich die Gastgeber aber in der Folge einen leichten Vorteil, gingen mit einem knappen 11:9-Vorsprung in die Kabine. Zu dem Zeitpunkt deutete auch vieles auf ein drittes Spiel hin.

Die Fivers kamen aber mit deutlich mehr Schwung aus der Kabine und schafften sofort den Ausgleich auf 11:11. Nur kurz konnten die von Robert Hedin gecoachten Hausherren noch mithalten, dann zogen die Wiener von 15:14 auf 20:14 davon und ließen sich das natürlich nicht mehr nehmen. Damit ist es weiter keinem Team gelungen, nach einer Auswärts-Auftaktniederlage die HLA-Finalserie noch zu drehen.

Neben der schwachen Wurfausbeute der Bregenzer war am Ende auch eine starke Vorstellung von Fivers-Goalie Kristian Pilipovic für den Sieg entscheidend. Zudem rückte ÖHB-Jungstar Nikola Bilyk mit elf Toren in den Vordergrund, er verabschiedete sich also mit einem Titel gebührend in Richtung deutschem Topklub THW Kiel. Kurz vor 20 Uhr durften die Wiener den Meisterpokal in die Höhe stemmen, der Jubel kannte keine Grenzen. Die Bregenzer kassierten indes die zweite Finalniederlage hintereinander und müssen damit weiter auf den zehnten Jubiläumstitel warten.

Das Ergebnis:
Bregenz Handball - HC Fivers WAT Margareten 18:24 (11:9)
Werfer: Frühstück 5, Beljanski, Warvne je 3, Hedin, Klopcic, Esegovic je 2, Burger 1 bzw. N. Bilyk 11, Kolar 4, Martinovic, Ziura, Jonas je 2, Nikolic, Wöss, Eitutis je 1
Endstand in der Serie: 0:2 - 1. Partie in Wien: 31:29 n.V. für die Fivers

Alle Titel-Entscheidungen in der HLA seit 2002
Saison     Meister    Vizemeister   Endstand
2001/02: Bregenz     Linz              2:0
2002/03: Hard         Linz              2:1
2003/04: Bregenz     Westwien      2:0
2004/05: Bregenz     Fivers           2:0
2005/06: Bregenz     Fivers           2:1
2006/07: Bregenz     Fivers           2:1
2007/08: Bregenz     Fivers           2:0
2008/09: Bregenz     Hard             2:0
2009/10: Bregenz     Fivers            2:0
2010/11: Fivers       Bregenz          2:1
2011/12: Hard         Innsbruck        2:1
2012/13: Hard         Fivers             2:1
2013/14: Hard         Fivers             2:1
2014/15: Hard         Bregenz           2:0
2015/16: Fivers       Bregenz           2:0

Die meisten Handball-Meistertitel seit 1970:
9 Bregenz (zuletzt 2009/10)
7 Linz (1996/97)
6 Graz (1989/90)
5 Hard (2014/15), Bärnbach/Köflach (1999/00)
4 Westwien (1992/93)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden