Mi, 22. November 2017

Beachvolleyball

25.05.2016 13:37

Moskau-Grand-Slam: Auftaktsieg von Doppler/Horst

Die Österreicher Clemens Doppler/Alexander Horst sind am Mittwoch mit einem 2:1 (17,-18,8)-Sieg gegen die Russen Oleg Stojanowskij/Artem Jarsutkin erfolgreich in das Moskauer Grand-Slam-Turnier der Beach-Volleyballer gestartet.

Seine übrigen beiden Matches in Gruppe G bestreitet das ÖVV-Duo gegen die Australier Isaac Kapa/Christopher McHugh und die Kanadier Chaim Schalk/Ben Saxton am Donnerstag.

Die übrigen beiden angetretenen österreichischen Paare - Alexander Huber/Robin Seidl und Stefanie Schwaiger/Barbara Hansel - waren am Dienstag in der Qualifikation ausgeschieden.

Geglückte Revanche
Der Sieg war eine geglückte Revanche für ein 0:2 gegen die Russen in der Gruppenphase vor drei Wochen in Sotschi. Gegen dieses Duo geht es auch nächste Woche bei den Europameisterschaften in Biel. "Die Revanche ist geglückt, das ist für den Kopf sehr wichtig", meinte Alexander Horst diesbezüglich. Gegen die Australier haben Doppler/Horst noch nie gespielt, gegen die Kanadier steht es 3:3.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden