Di, 12. Dezember 2017

Deal mit Russland

25.05.2016 13:24

Ukrainische Kampfpilotin Sawtschenko ist frei

Die seit Monaten in Russland inhaftierte ukrainische Kampfpilotin Nadja Sawtschenko ist frei. Sawtschenko werde am Nachmittag in ihre ukrainische Heimat zurückkehren, verlautete am Mittwoch aus dem Umfeld der ukrainischen Präsidentschaft in Kiew. Zugleich wurden laut einer Anwältin zwei mutmaßliche russische Soldaten in der Ukraine freigelassen, was offenbar den Weg für den seit Monaten angestrebten Gefangenenaustausch für Sawtschenko ebnete.

Das ukrainische Präsidialamt kündigte für Mittwochnachmittag eine Zeremonie an. Präsident Petro Poroschenko wolle die 35-jährige Kampfpilotin auszeichnen, hieß es in Kiew. Sawtschenko ist in der Ukraine zur Nationalheldin geworden, weil sie in den Reihen eines Freiwilligenbataillons gegen die Separatisten im Osten des Landes kämpfte.

Zeitweise im Hungerstreik
Wegen des Todes von zwei russischen Journalisten wurde sie in Russland zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt. Zeitweise war sie in russischer Haft im Hungerstreik. Das Schicksal der 35-Jährigen war immer wieder Thema von Krisengesprächen westlicher Politiker mit Russlands Präsident Wladimir Putin. Die Beziehungen zwischen Russland und der benachbarten Ex-Sowjetrepublik Ukraine werden zusätzlich von dem blutigen Konflikt schwer belastet. Poroschenko hatte Sawtschenkos Heimkehr als Priorität bezeichnet. Die junge Frau war in ihrer Heimat 2014 in Abwesenheit ins Parlament gewählt worden. Auch die EU hatte ihre Freilassung gefordert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden