Mo, 23. Oktober 2017

Zweifelt an Ergebnis

25.05.2016 12:48

Cathy Lugner über „VdB“-Sieg: „Ich muss kotzen“

Wenig fein hat sich Cathy Lugner, Gattin von Baumeister Richard "Mörtel" Lugner, in sozialen Netzwerken über den Sieg von Alexander Van der Bellen bei der Bundespräsidentenwahl ausgelassen: "Ich muss kotzen", postete die 26-Jährige nach der Bekanntgabe des amtlichen Wahlergebnisses und zweifelte auch prompt das Auszählungsergebnis an.

Mächtig ins Zeug gelegt hatten sich Richard Lugner und seine Cathy vor dem ersten Wahldurchgang. Dennoch landete der Promi-Baumeister im ersten Wahlgang dann mit knapp 2,4 Prozent der Stimmen hinter seinen Mitbewerbern auf dem letzten Platz.

Blondine wittert auch Wahlbetrug
Ob das der Grund dafür ist, dass Cathy angesichts des knappen Stichwahlsieges von Van der Bellen jetzt das Kotzen kommt, wie sie gegenüber "Österreich" meinte, oder sie einfach nur enttäuscht ist, nicht doch als "First Lady" in die Hofburg einziehen zu können - man weiß es nicht.

Jedenfalls wittert die Blondine auch Wahlbetrug: So sei die Auszählung "fix" nicht einwandfrei abgelaufen. Und sie zweifelt auch an des Professors Glaubwürdigkeit, da Van der Bellen ausweichend reagiert habe, als er nach seiner Parteizugehörigkeit gefragt worden war - er hat übrigens seine Mitgliedschaft bei den Grünen ruhend gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).