Mo, 20. November 2017

French Open

24.05.2016 15:12

Murray nach Problemen weiter, Nadal souverän

Mitfavorit Andy Murray steht nach einer geglückten Aufholjagd in der zweiten Runde der French Open. Der Tennis-Weltranglisten-Zweite aus Schottland gewann seine am Montag wegen Dunkelheit abgebrochene Partie gegen den Tschechen Radek Stepanek 3:6, 3:6, 6:0, 6:3, 7:5. Das Match war am Dienstag beim Stand von 4:2 für Murray im vierten Satz wieder aufgenommen worden.

Der Olympiasieger, der im Vorjahr im Halbfinale an Novak Djokovic gescheitert war, profitierte nach 3:39 Stunden von einem leichten Volleyfehler von Stepanek. Der 37-jährige hatte es durch die Qualifikation ins Hauptfeld geschafft und lieferte dem Favoriten auch in der Fortsetzung ein tolles Match.

Der neunfache French-Open-Sieger Rafael Nadal tat sich in seinem Auftaktmatch wesentlich leichter. Der Spanier ließ dem Australier Sam Groth mit 6:1, 6:1, 6:1 keine Chance. Gleich zum Auftakt ausgeschieden ist die als Nummer drei gesetzt gewesene Deutsche Angelique Kerber. Die Gewinnerin der heurigen Australian Open unterlag der Niederländerin Kiki Bertens 2:6,6:3,3:6.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden