Mo, 11. Dezember 2017

Rekorddeal

24.05.2016 13:29

Adele unterschreibt 117-Millionen-Euro-Vertrag

Die britische Sängerin Adele hat sich laut einem Medienbericht einen der größten Deals in der Musikgeschichte gesichert: Die 28-Jährige habe einen 90 Millionen Pfund (117 Millionen Euro) schweren Plattenvertrag mit Sony Music unterzeichnet, berichtete die britische Zeitung "The Guardian". Wie viele Platten der Vertrag umfasst, wurde nicht mitgeteilt.

Wenn die Summe voll ausgezahlt werde, wäre es "der größte Plattenvertrag der Geschichte", hieß es in dem Bericht. Zuvor hatte das britische Boulevard-Blatt "Sun" geschrieben, die Grammy-Gewinnerin und Sony Music stünden kurz vor dem Abschluss des Rekordvertrags. "Wir haben uns Adele gesichert, die ohne Zweifel der größte Musikstar einer Generation ist", zitierte die "Sun" am Montag eine interne Quelle bei Sony Music. Der Plattenvertrag werde "gerade geschlossen von unserem Label Columbia in den USA und beläuft sich auf 90 Millionen Pfund".

2002 hatte der britische Sänger Robbie Williams mit EMI einen Vertrag im Umfang von 80 Millionen Pfund unterzeichnet. Damit überflügelte er die Pop-Diva Whitney Houston, die sich im Vorjahr für 70 Millionen Pfund bei Arista Records verpflichtet hatte.

Adeles dritte Platte "25" mit der Hit-Single "Hello" ist ein Mega-Erfolg. Vergangenes Jahr war es das meistverkaufte Album der Welt. Adeles Vertrag mit dem unabhängigen Londoner Label XL Recordings lief nach der Veröffentlichung von "25" aus.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden