Di, 17. Oktober 2017

Fünfjährige operiert

24.05.2016 11:31

Fenstersturz in Asylquartier: Kind schwer verletzt

Ein fünfjähriges Mädchen ist am Montagnachmittag aus dem Fenster des ersten Stocks einer steirischen Asylwerberunterkunft gestürzt. Die 40-jährige Mutter war zu dieser Zeit im selben Raum mit der Essenszubereitung beschäftigt. Das schwer verletzte Kind musste mit dem Hubschrauber ins LKH Graz gebracht werden.

Das Unglück geschah in einer Flüchtlingsunterkunft im Bezirk Weiz. Das aus Syrien stammende Mädchen dürfte laut Landespolizeidirektion selbst einen Sessel zum geöffneten Fenster geschoben haben. Nachdem es auf den Stuhl und das Fenstersims geklettert war, kam es zu dem rund vier Meter tiefen Sturz.

Laut Auskunft der behandelnden Ärzte vom Dienstag trug das Kind einen komplizierten Ellbogenbruch davon und musste operiert werden. Am Dienstagvormittag befand es sich bereits auf der Normalstation.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden